Die Geschichte der kleinen Villa

Hoch oben auf dem Hoyerberg, idyllisch gelegen inmitten von alten Apfelbaumplantagen, lag einst eine alte Schreinerei. Dieser charmante Ort inspirierte Sonja und Reiner Fischer 1991 ihre Vision zu realisieren: eine kleine Hotel-Villa mit Namen VILLINO.  

Und dies ist die Geschichte des VILLINO:

1991 Kauf und Umbau der alten Schreinerei
04/1992 Eröffnung mit 12 Doppelzimmern und einem kleinen Restaurant mit 25 Sitzplätzen
1995/1996 1. Anbau: Es entstehen 5 weitere Zimmer und ein Wellnessbereich mit Saunalandschaft. Der Garten wird neu angelegt und Schritt für Schritt bepflanzt.
1998 2. Anbau: Die Küche wird vergrößert und der erste Wintergarten entsteht. Das Restaurant hat nun schon 45 Sitzplätze. Außerdem darf sich das VILLINO über einen Stern im Guide Michelin freuen.
2000 Aufnahme in die exklusive Hotelgruppe Relais & Châteaux.
2008 3. Anbau: 5 weitere Suiten und Junior-Suiten werden angebaut. Der Wellnessbereich wird vergrößert, eine neue moderne Küche geplant und realisiert, der Rezeptions- und Barbereich sowie eine Loggia eingebaut.
01/2017 Das VILLINO wird 25 Jahre – das Jubiläumsjahr beginnt mit strukturellen Veränderungen. Reiner Fischer übergibt das Küchenzepter an seinen langjährigen Sous Chef Toni Neumann. Tochter Alisa Fischer tritt in die Geschäftsleitung des Familienunternehmens ein, das von Inhaberin Sonja Fischer geführt wird.
08/2017 Aufnahme in die luxuriöse Hotelgruppe FEINE PRIVATHOTELS
09/2017 Küchenchef Toni Neumann erkocht für das VILLINO zum 19. Mal in Folge und für sich persönlich seinen ersten Stern im Guide Michelin.